Krypto-Broker: Worauf Sie vor dem Online-Handel achten sollten

Es gibt zwei Möglichkeiten, auf Kryptowährungen zu spekulieren: Sie können sie über einen Broker handeln oder sie über eine Börse kaufen und besitzen. Wenn Sie mit Kryptowährungen über einen Broker handeln, finden Sie verschiedene Derivatprodukte. Der Handel mit Kryptowährungen über Derivate bedeutet, dass Sie die Krypto-Münzen nicht wirklich besitzen, sondern lediglich auf die Preisentwicklung spekulieren.

Der Kauf von Kryptowährungen an einer Börse bedeutet hingegen, dass Sie die Krypto-Coins besitzen und halten. Auf dieser Seite erfahren Sie, wie und wo Sie in Deutschland Kryptowährungen kaufen oder handeln können und welche Vorteile und Fallstricke die einzelnen Methoden haben. Wo man Kryptowährungen kaufen und handeln kann Es ist wichtig, zwischen den von Krypto Broker und Kryptowährungsbörsen angebotenen Produkten zu unterscheiden. Wo Sie Ihre Handelsmittel einsetzen, hängt von verschiedenen Faktoren ab, wie z. B.:

  • Verfügbare Kryptowährungs-Münztypen: Ob ein Broker oder eine Börse die Kryptowährung anbietet, mit der Sie handeln möchten.
  • Handelsdauer: Wie lange Sie die Position oder den Krypto-Coin halten wollen.
  • Eigentümerschaft: Ob Sie den Coin besitzen oder auf die Kursentwicklung wetten möchten, ohne ihn zu besitzen. Verfügbarkeit: Ob ein Broker oder eine Börse in Ihrem Wohnsitzland verfügbar ist.
  • Lassen Sie uns den Unterschied zwischen der Nutzung eines Krypto-Brokers und einer Krypto-Börse klären. Kryptowährungsmakler Händler, die Makler für den Kauf und Verkauf von Kryptowährungsderivatkontrakten nutzen, besitzen die eigentliche Kryptowährung nicht. Das liegt daran, dass Kryptowährungsderivate eine Form von spekulativen „Wetten“ sind.

Da die Händler die Krypto-Münzen nicht besitzen, profitieren sie vom Anstieg oder Fall des Preises einer bestimmten Kryptowährung. Zu diesen Derivatprodukten gehören:

  • Krypto-CFDs: Differenzkontrakte (CFDs), die es Händlern ermöglichen, auf den Anstieg oder Fall des Preises eines digitalen Vermögenswerts zu spekulieren. Der Händler kann den Vertrag jederzeit schließen, wobei die Margin-Anforderung des Brokers die mögliche Spanne des Handels bestimmt. Andere gängige CFD-Produkte sind Rohstoffe wie Edelmetalle.
  • Krypto-Futures: Händler schließen einen Vertrag mit dem Broker ab, in dem sie sich verpflichten, eine Kryptowährung zu einem bestimmten Preis an einem zukünftigen Datum zu kaufen oder zu verkaufen, wenn der Vertrag ausläuft.
  • Krypto-Optionen: Ähnlich wie Futures, aber anstelle einer Kauf- oder Verkaufsverpflichtung erlauben Optionen dem Händler, aus dem Vertrag auszusteigen, wobei er die Optionsprämie verliert (eine Einlage, die im Wesentlichen für die Option zum Ausstieg bezahlt).

Kryptowährungsbörsen

Wenn Sie sich bei einer Kryptowährungsbörse anmelden, betreten Sie einen Marktplatz, auf dem Ihnen gehört, was Sie kaufen. Es handelt sich um einen digitalen Marktplatz, der ausgewählte Kryptowährungen kauft und verkauft. Börsen können auch integrierte Wallets anbieten, in denen Sie Ihre Bitcoin, Ethereum, Dash, Bitcoin Cash, IOTA, Litecoin, NEO oder andere wertvolle Kryptowährungen speichern können. Börsen bieten die größte Auswahl an Kryptowährungen, in der Regel mehr als Makler.

Börsengebühren Börsen können mehrere Gebühren erheben, von denen zwei der gängigsten Handelsgebühren und Umtauschgebühren sind.

Coinbase erhebt zum Beispiel folgende Gebühren:

  • Durchschnittlicher Spread: 0,5 % auf Kryptowährungsgeschäfte (variabler Spread) Marge: 2 % auf Kryptowährungsumrechnungen Transaktionsgebühr: 1,49 % bis 4,00 % auf Kredit-/Debitkartenzahlungen Überweisungsgebühr: Bis zu $10 für einzelne Überweisungen Broker verdienen auch an Handelsgebühren und Spreads, die von Plattform zu Plattform variieren.

Andere Möglichkeiten, Kryptowährungen zu kaufen Abgesehen von Kryptobörsen und Brokern gibt es andere Möglichkeiten, Kryptowährungen zu kaufen und zu besitzen. LocalBitcoins.com:

  • Einige Krypto-Händler ziehen es vor, Person-to-Person (P2P)-Transaktionen durchzuführen, eine Form des privaten Handels. LocalBitcoins.com erleichtert solche P2P-Transaktionen online oder persönlich. LocalBitcoins.com bietet eine Vielzahl von Zahlungsmethoden an, von Bargeld bis hin zu Kreditkarten, Banküberweisungen und E-Wallets.
  • Private Transaktionen: Manche Menschen kaufen und verkaufen Kryptowährungen ganz privat, ohne einen Dritten.
  • Krypto-Geldautomaten: Händler können Kryptowährungen mit Bargeld oder einer Debit-/Kreditkarte an einem physischen Geldautomaten kaufen. Laut CoinATMRadar.com gibt es derzeit über 8.000 registrierte Krypto-ATMs weltweit. Wie man Kryptowährungsbetrug vermeidet Je älter Kryptowährungen werden, desto einfacher ist es, bestimmte Arten von Betrug zu erkennen, aber Händler sollten immer vorsichtig sein. Viele Versuche, Händler zu betrügen, können als professionelle

Dienstleistungen erscheinen. Die häufigsten Kryptowährungsbetrügereien treten auf: Gefälschte Websites Soziale Medien Phishing Unregulierte Börsen

Gefälschte Websites

Diese Websites können in Form einer Kryptowährungsbörse, eines Kryptowährungsmaklers oder sogar gefälschter Kryptowährungs-Glücksspielseiten erscheinen. Sie neigen dazu, ihre Opfer mit zu guten, um wahr zu sein, Gratis- und Bonusangeboten zu umgarnen.

Social-Media-Betrug

Social-Media-Konten mit einer scheinbar großen Follower-Basis können sich als legitime Kryptowährungsdienstleister ausgeben. Auch hier sind unrealistische Werbegeschenke und hohe Boni eine typische Methode, um Ziele anzulocken. Bei einem kürzlich erfolgten Versuch im Jahr 2020 wurden hochkarätige Twitter-Konten gehackt, die über Bitcoin-Geschenke berichteten.

Phishing-Betrügereien

Phishing ist eine der ältesten digitalen Betrügereien. Kryptowährungs-Phishing-Betrügereien können auf das Mobiltelefon, die E-Mail oder sogar die Postanschrift eines Benutzers abzielen. Während Ihre Daten bei den meisten regulierten Brokern und Börsen sicher sind, kann es bei einigen Börsen zu Datenlecks kommen, durch die Ihre persönlichen Informationen in die Hände von Phishern gelangen können.

Unregulierte Börsen

Der überzeugendste aller Betrügereien betrifft unregulierte Börsen. Diese Websites bieten scheinbar die gleichen Dienstleistungen an wie andere Börsen, verfügen jedoch nicht über die entsprechende rechtliche Grundlage für ihre Tätigkeit. Da sich viele Kryptowährungen nur schwer zurückverfolgen lassen, ist es viel einfacher, eine Kryptowährungsbörse einzurichten, die sich nicht um Ihre Verbraucherrechte kümmert.

52.000 $ Bitcoin-Preis löst Rallye bei Large Caps aus

Der stetige Anstieg von Bitcoin zu neuen Höchstständen führt zu den üblichen Ausbrüchen von Altcoins wie LTC, BCH und XLM.

52K $ Bitcoin-Preis löst Rallye bei Large Caps wie Litecoin, Stellar und Bitcoin Cash aus

Bitcoin (BTC) ist der unangefochtene Marktführer für Kryptowährungen, seit sein Schöpfer den digitalen Vermögenswert 2009 auf den Markt brachte, und bis heute ist er die dominierende Kraft in der Branche.

Diese Tatsache wurde am 6. September deutlich, als der Bitcoin-Kurs die Marke von 52.000 US-Dollar erreichte und eine marktweite Rallye auslöste, die den Kurs von Altcoins mit kleiner und großer Marktkapitalisierung in die Höhe trieb.

Wenn Bitcoin sich erholt, tendieren die meisten Altcoins wie Litecoin, Bitcoin Cash, XRP und Stellar dazu, sich im Gleichschritt zu bewegen. Jetzt, da BTC bereit zu sein scheint, neue Höchststände zu erreichen, sollten wir einen Blick darauf werfen, wie sich die sogenannten „Dinosaurier-Token“ entwickeln.

LTC/USDT

Litecoin (LTC) wurde oft als das Silber zum Gold von Bitcoin angepriesen, da sein schnelleres Protokoll teilweise nach dem Top-Krypto modelliert, aber modifiziert wurde, um die Tokenversorgung und die Blockzeit zu erhöhen.

Eine bemerkenswerte Änderung an der Blockchain in den letzten Jahren war die Hinzufügung der Mimblewimble-Technologie, um die Privatsphäre der Nutzer und die Skalierbarkeit des Netzwerks zu verbessern. Wie Sie Litecoin kaufen per PayPal erfahren Sie hier.

Daten von Cointelegraph Markets Pro und TradingView zeigen, dass der Litecoin-Kurs seit seinem Tiefststand von 165 $ am 31. August um 41 % auf ein Tageshoch von 233 $ am 6. September gestiegen ist, da die marktweite Dynamik der Erholung von Bitcoin auf 52.000 $ den Markt belebt hat.

Es bleibt nun abzuwarten, ob Litecoin von dieser Dynamik profitieren und aus eigener Kraft weiter steigen kann, oder ob der Preis auf eine weitere Aufwärtsbewegung von BTC warten muss.

BCH/USDT

Bitcoin Cash (BCH) ist wahrscheinlich die erfolgreichste Hard Fork des Bitcoin-Protokolls, die aus dem Bullenzyklus 2017 bis 2018 hervorging, und einige würden sagen, dass sie bis heute eine anständige Anhängerschaft hat.

Daten von Cointelegraph Markets Pro und TradingView zeigen, dass die Reaktion von Bitcoin Cash auf die BTC-Erholung im Vergleich zu der von Litecoin gedämpft war, aber sein Preis schaffte es dennoch, von einem Tiefstand von 617 $ am 31. August auf ein Tageshoch von 806 $ am 6. September zu steigen, ein Anstieg von 30 %.

Die jüngste Kursentwicklung von BCH führte zur Bildung eines bullischen Tassen- und Henkelmusters, wie in einem Tweet des Twitter-Analysten Alex Clay zu sehen ist, und die Kursbewegung vom Montag deutet darauf hin, dass der Kurs aus diesem Niveau ausbrechen und weiter steigen könnte.

XLM/USDT

Stellar (XLM) ist ein Projekt aus dem Jahr 2017, das entstand, nachdem der Mitbegründer Jed McCaleb Ripple im Jahr 2013 aufgrund von Meinungsverschiedenheiten über die zukünftige Ausrichtung des Unternehmens verlassen hatte. Stellar hatte ein ähnliches Design und zirkulierendes Angebot wie das Ripple-Projekt, als es zum ersten Mal veröffentlicht wurde, hat sich aber seitdem auf einen eigenen Entwicklungspfad begeben.

Das Netzwerk ist inzwischen eine der ersten Adressen für Unternehmen und Regierungen, die Protokolle auf seiner kostengünstigen und skalierbaren Plattform einführen wollen. Diese Eigenschaften machen es zu einem geeigneten Kandidaten für das Hosting von Stablecoins und digitalen Zentralbankwährungen.

Daten von TradingView zeigen, dass der Preis von XLM seit seinem Tiefststand von 0,324 $ am 31. August um 29 % gestiegen ist und am 6. September ein Tageshoch von 0,42 $ erreichte.

La CBDC de China tiene que ver con el dominio interno, no con vencer al dólar

La idea de que China se apresure a lanzar una CBDC que acabará con la supremacía monetaria de Estados Unidos no se sostiene si se analizan los hechos sobre el terreno.

Durante los últimos años, la guerra comercial entre China y EE. UU. Ha estado en el centro de las relaciones internacionales, y la tecnología ha desempeñado un papel enorme

Dentro de las criptomonedas, el creciente interés en las monedas digitales de los bancos centrales se ha convertido en parte de esa narrativa de competencia geopolítica. Muchos han enmarcado el desarrollo de CBDC en China y los EE. UU. Como una carrera, en cuyo caso, China está claramente más cerca del lanzamiento y, por lo tanto, es el „ganador“.

Pero una carrera hacia la meta es un paradigma defectuoso, y Cointelegraph ha contribuido con su parte justa. Por el momento, China está trabajando activamente para sacar su infraestructura de pagos digitales del dominio abrumador de Alipay de Ant Group y WeChat Pay de Tencent. Los diseños de larga data sobre el dólar estadounidense han flaqueado . La narrativa del yuan digital apuntando al dólar proviene principalmente de empresas estadounidenses que intentaban redirigir el escrutinio de los reguladores estadounidenses hacia una amenaza extranjera.

La carrera de la moneda digital que no fue

Aunque arrastró a Alipay y Cryptosoft a la arena geopolítica, una orden ejecutiva de medianoche de Trump que prohíbe el uso de todas las aplicaciones Tencent, Alibaba y Alipay en los EE. UU. Fue más un ataque simbólico a la malversación de China en el comercio internacional que también complicaría la diplomacia inicial de Biden. Claude Barfield, que estudia la política comercial de China para el American Enterprise Institute, dijo sobre la medida de último minuto de Trump: “Eso no tiene sus raíces en la economía, solo tiene sus raíces en el último suspiro de esta administración para establecer un récord y en algunos maneras atan las manos de Biden „.

Sin duda, también existe una competencia importante en tecnología entre Estados Unidos y China. Martin Chorzempa del Peterson Institute for International Economics le dijo a Cointelegaph:

“No me hago ilusiones de que la administración Biden va a dejar ir la competencia tecnológica. Las tarifas se eliminarán gradualmente con el tiempo, pero apuesto a que la competencia tecnológica solo aumentará „.

A pesar de todo este alboroto, la industria de pagos de China no ha visto la penetración internacional necesaria para constituir el peligro claro y presente, que es distinto de otras firmas tecnológicas como Huawei. En cuanto a los pagos, las empresas que los gestionan se encuentran casi en su totalidad dentro del jardín amurallado de China. A pesar de las bases de usuarios que eclipsan las aplicaciones de pagos estadounidenses como Apple Pay o Google Pay, tanto Alipay como WeChat Pay dependen casi exclusivamente de los titulares de cuentas bancarias chinas para obtener esos números.

Si bien un yuan digital es obviamente una prioridad importante para China, el trabajo del país contra su industria de pagos domésticos demuestra que está mirando primero en casa. El uso internacional del yuan tradicional se ha estancado, a pesar de un ligero repunte en la composición de las monedas extranjeras de reserva, y la represión de su industria de pagos privados internos no ayuda a una CBDC china a internacionalizarse.

“La internacionalización del renminbi ha estado en un segundo plano durante años. Se sigue hablando de él, pero se han tomado muy pocas decisiones reales para que sea utilizable ”, dijo Chorzempa. „No estoy convencido de que la PNC vaya a permitir que la gente use el renminbi digital fuera de China“.

Los monopolios tecnológicos que estaban

El actual impulso antimonopolio parece bastante sencillo. Alipay y WeChat Pay controlan el 95% del mercado de pagos digitales entre los dos. El problema se suma al hecho de que los pagos digitales se han convertido en el estándar en China, y muchos comerciantes se niegan a aceptar moneda emitida por el gobierno. Es un problema lo suficientemente extendido como para que el Banco Popular de China advirtiera en diciembre que “el efectivo en renminbi (yuanes) es el medio de pago más básico. Las entidades o los individuos no pueden negarse a aceptarlo „.

Tenga en cuenta que muchos países mirarían con recelo las manos privadas con tal estrangulamiento en el sistema de pagos nacional. El 95% entre dos empresas privadas es algo inaudito en cualquier economía global importante, y es un 95% que forma parte de dos conglomerados masivos que sirven de forma independiente como comerciantes electrónicos, redes sociales y mensajeros. Cualesquiera que sean los problemas que enfrenta Estados Unidos con sus propios gigantes tecnológicos, están aún más concentrados en el mercado chino.

„Los reguladores financieros chinos reaccionaron como reaccionarían los reguladores estadounidenses, japoneses o europeos“, señaló Barfield, refiriéndose a una batalla antimonopolio similar en los EE. UU. entrar en las economías de mercado „.

Il prezzo del Bitcoin cerca il supporto vicino a $35K, i token DeFi si muovono più in alto

I token DeFi si sono spostati più in alto mentre il prezzo del Bitcoin lotta per tenere $35.000 come supporto.

Il prezzo del Bitcoin sta trovando un supporto morbido a 35.000 dollari

Il prezzo del Bitcoin sta trovando un supporto morbido a 35.000 dollari dopo essere sceso del 7,4% nelle ultime ore del 19 gennaio.

Secondo il collaboratore di Cointelegraph Joseph Young, la correzione è stata principalmente il risultato di un mercato dei derivati surriscaldato e l’incertezza se BTC può riconquistare il livello di 40.000 dollari. I dati di Cointelegraph Markets e TradingView mostrano che il prezzo del Bitcoin (BTC) è sceso fino a 33.400 dollari prima di recuperare al livello di 35.000 dollari.

Non tutto è perduto per la criptovaluta top però, come notizia BlackRock, un gestore patrimoniale multi-trilione di dollari, aveva presentato i documenti alla U.S. Securities Exchange Commission che menzionano la possibilità di utilizzare i derivati Bitcoin e altre attività come parte del suo schema di investimento.

Secondo l’analista di Decentrader filbfilb, Bitcoin potrebbe essere „intrappolato in un consolidamento tra $30.000 e $38.000“, con molti ordini di acquisto attualmente „impilati tra $30.000 e $33.000“.

Secondo l’analisi di filbfilb:

„La domanda nei bassi $30 è stata testata oggi e da allora è rimbalzata con Coinbase che ha guidato il prezzo al ribasso. Il mercato è timoroso nella zona della domanda, come mostrato dal finanziamento“.

L’analista ha continuato a dire che un ulteriore calo non è previsto e un consolidamento più lungo è più probabile. Filbfilb ha anche notato che la nuova produzione di Tether (USDT) era stata recentemente in attesa, ma nuovo denaro è stato rilasciato il 20 gennaio a seguito di una richiesta di iFinex Inc per una proroga di 30 giorni per produrre documenti processuali per il procuratore generale di New York.

I mercati tradizionali rispondono all’inaugurazione del presidente Biden

I mercati tradizionali hanno visto un’impennata di ottimismo il 20 gennaio, quando gli Stati Uniti hanno prestato giuramento a Joseph R. Biden come 46° presidente.

L’S&P 500, il NASDAQ e il Dow hanno terminato la giornata di trading in verde, rispettivamente con un aumento dell’1,39%, del 2,31% e dello 0,83%. L’S&P 500 e il NASDAQ hanno anche raggiunto nuovi massimi storici nel corso della giornata di trading.

Mentre la maggior parte delle criptovalute sta registrando perdite, Polkadot (DOT) ha ripreso la sua tendenza al rialzo con un rally del 5,04%. L’unica altra criptovaluta della top 30 che ha registrato guadagni notevoli è VeChain (VET), che è salita dell’11,47%.

Anche Hedera Hashgraph (HBAR) ha mostrato una performance notevole, salendo del 44% durante la notte e scambiando attualmente intorno a $0,0984. Anche REN è scoppiato oggi, guadagnando il 15,94% nelle ultime 24 ore.

Il market cap complessivo delle criptovalute ora è di 995,5 miliardi di dollari e il tasso di predominio del Bitcoin è del 64,8%.

Uniswap founder wants your advice on how to spend $500 million

With the Uniswap governance fund now worth over $500 million, creator Hayden Adams asked the community for suggestions on how to spend it.

Uniswap Founder Wants His Advice on How to Spend $500 MillionNOTES

Unsiwap creator Hayden Adams used crypto-twitter to get feedback on how DEX should allocate its $500 million governance fund.

With the native Uniswap UNI token currently trading at $9.30 after rallying to break its previous record of $7.10 last week, the portion acquired from the Uniswap governance fund is now valued at over half a billion dollars.

„What are some of the most striking ways in which governance can allocate this UNI? Adams asked the community.

Adams received a variety of suggestions, including a request for a second UNI airdrop for recent Uniswap users, a call for 90% of Uniswap governance tokens to be burned, and verification proposals for funds to be invested in hiring the „shilling“ of services from various Twitter users.

Cihan Oztunc, product manager for the New York Stock Exchange, recommended that Uniswap launch a venture capital firm to invest the fund in promising new cryptomime projects:

Meanwhile, exhange Marquet co-founder Emiliano Bonassi urged Bitcoin Profit Uniswap to invest in accelerating the development of second tier escalation solutions.

DeFi commentator Samuel Shadrach said Uniswap should buy most of SushiSwap’s stock and try to force a merger between the two platforms.

In September, Uniswap suddenly revealed its native UNI token, with 43% of the one billion token stock retained by the project’s governance fund for distribution „on an ongoing basis through taxpayer subsidies, community initiatives, liquidity mining, and other programs.

In its four-year token release cycle, the protocol will be allocated to the governance fund on an ongoing basis, starting with 40% of the total allocation of 430 million UNI in the first year and reducing to 10%, or 43 million UNI in the fourth year.

BTC Hard Forks, Bitcoin Cash (BCH) og Bitcoin SV Rally til Fresh Highs foran Bitcoins „Very Extreme Peak“

Mini ‘Altseason’ ser ut til å være her allerede

Prisen på Bitcoin (BTC) oppnådde en ny heltidshøyde over $ 42.000 den 8. januar. Bitcoin korrigerte kraftig etter å ha steget til $ 42.000, men har siden kommet seg til å handle over $ 40.000. Bitcoin harde gafler, Bitcoin Cash (BCH) og Bitcoin SV (BSV) er for tiden på et bein høyere.

Bitcoin Cash steg over den tekniske motstanden på $ 490 for å nå intradag-høyder på $ 654, og fikk 39,33% ukentlig. Bitcoin SV steg i en rask spurt for å nå nye høyder på $ 325 i dag, og kommer på kinnskjegg nær sin 14. januar 2020, en heltid på $ 441.

Bitcoin SV (BSV) er opprinnelig en gaffel med Bitcoin Cash, som i seg selv er en gaffel fra Bitcoin. Oppmerksomhet på Bitcoin SV-token har i stor grad vært begrenset til fordel for kjente tokens som Ethereum og XRP.

Mini ‘Altseason’ ser ut til å være her allerede, med 17,71% og 14,58% daglige gevinster som henholdsvis EOS og Tron la ut. Dogecoin er også opp 10% daglig, en fortsettelse av gevinsten da den hoppet 70% sist mandag etter markedsføringen av Tesla-sjefen og verdens rikeste mann, Elon Musk.

Bitcoin Cash (BCH) handler for tiden med $ 619 opp med 42,03% på dagen, mens Bitcoin SV (BSV) handler med $ 289 opp med 58% på dagen.

Nexo medstifter og administrerende partner Antoni Trenchev sa nylig at grunnleggende Bitcoin Cash vil bøye prisen til 2021. Sagt:

“BCH har en rekke ess i ermet: et velutdannet samfunn, lojale investorer, detaljistdistribusjon og faktiske brukssaker. Vi tror at disse fordelene kan endre BCH fra en underdog til en medaljevinner i 2021 hvis bare Bitcoin Cash får grepet, “

Bitcoin Cash vil bli verdsatt til $ 800 og deretter $ 10.000 i 2027 med et endelig prismål på $ 100.000 innen 2030.

Roger Ver mener „BCH er langt mer nyttig enn BTC for alt, og det har også mye mer potensial på oppsiden, jo mer nyttig noe er, jo flere mennesker vil bruke det,“ uttalte han videre og spådde en økning i innehavere og brukere av Bitcoin Cash. i 2021.

Ver uttalte at „2021 vil være det beste året for BCH ennå, på grunn av den Tor-integrerte, desentraliserte personvernprotokollen som tilslører reell utgift Cash Fusion som muliggjør supersterkt privatliv for Bitcoin Cash.“ For det andre har BCH nå fullt fungerende crowdfunding gjennom Flipstarter, et offentlig DeFi-produkt kalt AnyHedge, nye tokens utstedt av Simple Ledger Protocol (SLP), øyeblikkelig tipping på hver plattform via Bitcoin.com lommebok, samt aksept på mer enn 100.000 nettsteder via kryptobetalingsleverandør Bitpay og nesten 100.000 fysiske selgere via kryptobetalinger, nettverk GoCrypto.

Bitcoins “Very Extreme Peak”

Samlet sett er markedssentimentet mot Bitcoin fortsatt positivt til tross for gevinster de siste tre månedene. Eric Wall, CIO i Arcane Research, sa på Twitter at Bitcoin kunne se en „veldig ekstrem topp“ denne gangen. Dette vil bety at selv om Bitcoin kan bli overopphetet fra et teknisk perspektiv på kort sikt, har BTC fortsatt rom for ytterligere vekst.

Til en nåværende pris på rundt $ 40 000 anslås Bitcoins markedsverdi til over 740 milliarder dollar. Med en gullverdi på $ 9 billioner, ville BTCs markedsverdi være rundt 8,2% av verdien av gull.

Bitcoins bullish spådommer, i likhet med Winklevoss Twins ‚, antyder at Bitcoin kan komme forbi gull i det lange løp. Basert på dette estimatet sier noen analytikere at Bitcoin når 10-20% av gullets markedsverdi er realistisk.

Wall bemerket at Bitcoin sannsynligvis vil toppe seg når det angivelig er mye „skum“ i markedet. Hvis det er et unaturlig høyt nivå av detaljhandelhype rundt Bitcoin, vil sannsynligheten for en midlertidig Bitcoin-topp øke. Imidlertid sa Wall at gitt det enestående nivået av institusjonell interesse for Bitcoin, kan neste topp være mye høyere enn mange tror.

Arguments of experts to present Bitcoin to loved ones during Christmas

Explaining how easy Bitcoin is to use shouldn’t be a difficult task if we understand that people outside of this technology need easy, digestible answers without too much technical detail.

Several experts in the cryptocurrency field have given their opinions on how to convince their friends and family of the usefulness of Bitcoin.

Bitcoin will never be governed by the same restriction and manipulation rules that have always dominated fiat currencies

Explaining the ease of use of Bitcoin at Christmas will arguably be one of the most enjoyable tasks that fans of this technology will have to do – especially as its price has surpassed $ 20,000 in December , shattering its precedent. record.

While it can be difficult to change the mindset of someone who has been used to the fiat currency system for many years, it can also be a lot of fun.

Convincing skeptics of the usefulness of Bitcoin doesn’t have to become a tedious topic, as long as you don’t make some of the common mistakes that end up scaring everyone.

BeInCrypto previously brought up the case of JK Rowling , author of the Harry Potter book series, who asked her Twitter followers for a simple explanation of what Bitcoin was, not understanding what it was.

People are now explaining Bitcoin to me, and honestly, it’s blah blah blah blah collector coins (My Little Pony?) Blah blah blah blah computers (I have one) blah blah blah blah crypto (sounds like creepy) blah blah blah blah understand the risk (me not, though)

The results were not very successful:

It is getting ridiculous. I do not join the Bitcoin community. It should be perfectly obvious by now that I was laughing at Bitcoin in hopes of increasing my large shares of Ethereum.

While most enthusiasts must have grown weary of technical information to understand the mechanics of Bitcoin, a lot of people just want to understand if Bitcoin really works and why its maximalists claim it is superior to traditional currencies.

Bitcoin is superior to the fiat system in fighting crime

BeInCrypto has reached out to several enthusiasts and relevant players in the crypto industry, who have brought their grain (if not their ton) of salt, so that those who are skeptical or eager to know about Bitcoin will understand and appreciate its technology and its benefits.

Die Wohlhabenden springen auf Bitcoin, da das Stigma um Krypto schwindet

Christian Armbrüster wünscht sich, er hätte mehr gekauft. Der Gründer von Blu Family Office, einer in London ansässigen Investmentfirma für vermögende Kunden, hat sich vor ein paar Jahren in Kryptowährungen versucht. Aber der ehemalige Investmentbanker, dessen Familie ein Vermögen in der Metall- und Fertigungsindustrie machte, glaubt, dass Kryptowährungen einen Platz in einem diversifizierten Portfolio verdient haben. Da Bitcoin seit seinem 12-Monats-Tief im März um mehr als 270% gestiegen ist, hat er seine Investitionen in diesem Bereich erhöht und hofft auf große Gewinne.

„Wir suchen jetzt nach Handelsmöglichkeiten in einem sehr aufregenden Bereich“, sagte Armbruester, der etwa 670 Millionen US-Dollar für Blu Family Office verwaltet, einschließlich seines persönlichen Vermögens.

Armbruester hat viel Gesellschaft. Der mexikanische Medienmilliardär Ricardo Salinas Pliego hat kürzlich getwittert, dass er 10 % seines liquiden Vermögens in Bitcoin investiert hat. Die Wall-Street-Legenden Stanley Druckenmiller, Paul Tudor Jones und Bill Miller haben den Kauf von Bitcoin befürwortet. Nachdem der einflussreiche Geldmanager Rick Rieder letzten Monat auf CNBC auftrat und sagte, dass bitcoin „hier ist, um zu bleiben“, sahen sich mehr als 874 000 Zuschauer den Clip auf Twitter an, was weitaus mehr Zugriffe als seine Segmente über Covid-19 oder Geldpolitik brachte.

Das zeigt uns, dass bitcoin die Aufmerksamkeit und Vorstellungskraft vieler Menschen geweckt hat. Aber es ist immer noch ungetestet und ein ziemlich kleiner Markt im Vergleich zu anderen Märkten
„Es sagt uns, dass bitcoin die Aufmerksamkeit und die Vorstellungskraft vieler Menschen erregt hat“, sagte Larry Fink, CEO des Vermögensverwaltungsriesen BlackRock und Rieder’s Chef, während einer virtuellen Konferenz am 1. Dezember. „Aber es ist immer noch ungetestet und ein ziemlich kleiner Markt im Vergleich zu anderen Märkten.“

Als der Bitcoin das letzte Mal im Jahr 2017 in die Höhe schoss, blieben viele wohlhabende Investoren weitgehend an der Seitenlinie. Das Ersatzgeld wurde mit der Tulpenmanie während des holländischen Goldenen Zeitalters verglichen, und seine Nützlichkeit als Geldwaschmittel in der digitalen Unterwelt schreckte viele in der Mainstream-Finanzwelt ab. Warren Buffett nannte Bitcoin eine „Fata Morgana“ und Jamie Dimon bezeichnete es als „Betrug“ (obwohl er später sein Bedauern über diese Bemerkung ausdrückte).

Unbewiesen

Seitdem hat bitcoin noch nicht bewiesen, dass es wirklich eine Form von universellem Geld wird, das auf der ganzen Welt akzeptiert wird. Und viele wohlhabende Investoren wie Armbrüster glauben, dass sich Alternativen wie Ethereum letztlich als wertvoller erweisen könnten. Darüber hinaus werden Kryptowährungen in einem undurchsichtigen Markt gehandelt, der von zügelloser Spekulation und undurchsichtiger Technologie angetrieben wird und nicht von den leicht zu erkennenden Fundamentaldaten, die Aktien, Anleihen oder Rohstoffe antreiben.

Trotzdem geben wohlhabende Investoren dem Bitcoin einen ernsthaften zweiten Blick, da er von einflussreichen Akteuren wie PayPal und Visa, die beide Kontoinhabern die Nutzung von Kryptowährungen ermöglichen, akzeptiert wird. Miller ist einer von vielen traditionellen Investoren, die festgestellt haben, dass die Stabilität von bitcoin und seiner 12 Jahre alten Technologie, der Blockchain, das Vertrauen in seine Beständigkeit stärkt.

Dann sind da noch die Maßnahmen der Zentralbanken und Regierungen, die Volkswirtschaften mit Bargeld zu überschwemmen und die Zinssätze auf nahezu Null zu senken, um die Koronavirus-Pandemie zu bekämpfen. Diese massive Welle der quantitativen Lockerung und der fiskalischen Stimulierung, die Anzeichen zeigt, dass sie im nächsten Jahr fortgesetzt wird, vergrößert auch die Glaubwürdigkeit von Kryptowährungen als alternative Anlageklasse.

„Normalerweise rennen die Leute in Krisenzeiten zu Bargeld, aber wer bei klarem Verstand will in einer Zeit, in der große Volkswirtschaften ihre Währungen abwerten, reich an Bargeld sein?“ sagt Kevin Murcko, der Gründer und CEO von CoinMetro, einer Kryptowährungsbörse mit Sitz in Estland. „Man könnte sagen, dass Covid-19, die US-Wahl, der Brexit und, nun ja, das gesamte Jahr 2020 die Art und Weise verändert haben, wie viele in der traditionellen Finanzwelt den Wert von digitalen Vermögenswerten sehen.“

Wie lange das andauern wird, ist unbekannt. Aber Analysten von JPMorgan Chase & Co sagen, dass Investoren ihr Geld aus Goldfonds abgezogen haben, zur gleichen Zeit, als Bitcoin mehr Institutionen für sich gewann. Der Grayscale Bitcoin Trust, ein börsennotiertes Wertpapier, das bei Geldmanagern beliebt ist, hat seit Oktober Zuflüsse von fast 2 Mrd. Dollar verzeichnet, verglichen mit Abflüssen von 7 Mrd. Dollar bei börsengehandelten Fonds, die mit Gold unterlegt sind, so ein Bericht von JPMorgan in dieser Woche.

Die Berechnungen der Analysten legen nahe, dass Bitcoin nur 0,18% des Vermögens von Family Offices ausmacht, verglichen mit 3,3% für Gold-ETFs. Ein Umschwenken der Nadel von Gold auf die Kryptowährung würde den Transfer von Milliarden an Bargeld bedeuten.

Die großen Jungs stecken ihre Gelder in Bitcoin als Absicherung dagegen, als Neandertaler bezeichnet zu werden, die das Krypto-Boot verpasst haben
„Die Übernahme von bitcoin durch institutionelle Investoren hat erst begonnen“, schrieb das Analystenteam um Nikolaos Panigirtzoglou.

Tania Modic, eine wohlhabende Investorin mit Sitz in Lake Tahoe, Nevada, sagt, dass sie seit Jahren Bitcoin kauft, zum Teil als „bequemen Wertaufbewahrungsort“ ohne den Ärger und die Kosten für die Handhabung und Lagerung von physischem Gold. Dennoch sagt Modic, dass man die psychologischen und kulturellen Kräfte nicht außer Acht lassen sollte, die die Wohlhabenden dazu bringen, sich für Kryptowährungen zu erwärmen.

Fomo
Zum einen ist da die „Fomo“, die Angst, etwas zu verpassen, die in den wohlhabenden Kreisen, in denen sie sich bewegt, groß ist. Dann gibt es all die jungen Leute, die Krypto auf Robinhood und anderen Handels-Apps aufkaufen. Der Bitcoin-Handel auf eToro, einer Plattform, die bei Amateur-Investoren in Europa und Asien beliebt ist, kommt laut dem Unternehmen dem Boom von Ende 2017 nahe. Zudem hat sich die Zahl der Frauen, die auf der Seite in Bitcoin einsteigen, im Vergleich zum letzten Bullenlauf verdoppelt.

„Die großen Jungs stecken ihre Gelder in Bitcoin, um sich davor zu schützen, als Neandertaler bezeichnet zu werden, die das Krypto-Boot verpasst haben“, sagt Modic, geschäftsführendes Mitglied von Western Investments Capital, ihrem Investment Family Office. „Und lassen Sie uns nicht vergessen, dass sie alle Millennial-Kinder oder Enkel haben, die sie anfeuern.“ – Wiedergegeben von Edward Robinson und Benjamin Stupples, (c) 2020 Bloomberg LP

Hong Kong in Talks With PBOC on Digital Yuan Trial

Hong Kong in Talks With PBOC on Digital Yuan Trial for Cross-Border Payments

Hong Kong Monetary Authority (HKMA), the city’s central banking institution, said it is working with the People’s Bank of China (PBOC) to test digital yuan use cases.

PBOC’s Digital Currency Institute and the HKMA are discussing the technical pilot Immediate Edge testing of using e-CNY for making cross-border payments while making the corresponding technical preparations, Eddie Yue, the chief executive at HKMA, said in a statement on Friday.

“As the renminbi is already in use in Hong Kong and the status of e-CNY is the same as cash in circulation,” Yue said. “it will certainly offer an additional payment option to those in Hong Kong and the Mainland who need to make cross-border consumption.”

There is not yet a clear timeline for the official launch of the digital yuan in the city, according to the statement

China has been mostly focused on domestic use cases for its national virtual currency Digital Currency, Electronic Payment (DC/EP) facilitating consumers’ retail payments. The adoption of DC/EP in Hong Kong, one of the major financial hubs in Asia, could be part of its efforts to enhance renminbi as a payments currency in the global financial system.

During a legislative council meeting in October, Hong Kong Treasury Secretary Christopher Hui said the city is most interested in wholesale and cross-border digital currency use cases, a contrast to DC/EP’s initial retail-facing use cases that are being developed by the PBOC.

The Bank of China, one of the four major state-owned commercial banks, launched a lottery in October. It gave away $1.5 million worth of PBOC-issued digital yuan to encourage consumers to download the digital wallet and use e-CNY to make payments. The trial was only for the citizens in Shenzhen, one of the closest mainland cities to Hong Kong.

Departamento de Justiça extradita suposto operador de mineração Ponzi BTC do Panamá

A liderança do AirBit Club foi reunida na cidade de Nova York e enfrentará acusações por roubar „taxas de associação“ para financiar eventos de marketing massivos e estilos de vida pessoais pródigos.

Por anúncio de segunda-feira, o Departamento de Justiça dos Estados Unidos e o Distrito Sul de Nova York extraditaram do Panamá um líder do suposto esquema Ponzi, AirBit Club

Gutemberg Dos Santos é um dos seis operadores do Crypto Trader indiciados, e o último a chegar aos EUA para ser julgado pelo SDNY. Dos Santos tem dupla cidadania do Brasil e dos Estados Unidos. Autoridades inicialmenteapreendeu cinco dos seis em agosto , com um sexto evitando autoridades até outubro.

O DoJ alega que o AirBit Club vendeu „associações“ que prometiam retornos garantidos. Os seis operadores comercializaram seus retornos como sendo o produto das operações de mineração e estratégias comerciais do clube. De acordo com o DoJ, essas operações não existiam. Em vez disso, as taxas de associação foram para financiar mais marketing em todo o mundo, incluindo eventos massivos para recrutar novos sócios e estilos de vida jet-set para eles.

Alguns desses eventos podem ser vistos no site ainda ativo do AirBit Club, com o mais recente ocorrendo em São Paulo, Brasil, no ano passado

Um dos seis indiciados foi Scott Hughes, um advogado da Califórnia que, segundo o DoJ, ajudou a liderança do AirBit Club „ao, entre outras coisas, ajudar a remover informações negativas sobre o AirBit Club e Vizinova da Internet“ – possivelmente ameaçando processos por difamação para encerrar a dissidência.

Hughes também é acusado de ajudar a operação de lavagem de receitas por meio de várias contas de clientes.

Um dos esquemas Ponzi mais famosos em criptografia é o PlusToken, que recentemente viu mais de US $ 4 bilhões em ativos criptográficos confiscados pelo governo chinês.